Big Mac selber machen

Dauer 20 Minuten Vorbereitung, ca. 20 min grillen

Schwierigkeit einfach

Equipment  Feuerplatte, Grillspachtel, Burgerpresse

Big Mac

Zutaten für 3 Personen

Rinderfaschiertes (Hack) 900 g
Burgerbrötchen 5 Stk
Salat nach Gusto
Zwiebeln nach Gusto
Mayonnaise 100g
Senf 10g
Gurkenrelish 20g
Knoblauchpulver 1/2 TL
Paprikapulver 1/2 TL
Zwiebelgranulat 1 TL
Zucker 1 TL
Salz 1 Prise
Essig 1 Spritzer

Zubereitung

Für viele ist der Big Mac einer der absoluten Burgerklassiker. Deshalb haben wir versucht, dem original Big Mac so nahe wie möglich zu kommen, und das auf unserer Feuerplatte. Nach vielen Tests zeigen wir euch heute unsere beste Kreation.

Aber was ist bei einem Big Mac das Wichtigste? Unserer Meinung nach die Sauce. Die aus unserer Sicht wichtigste Zutat ist das Gurkenrelish. Es ist eine Mischung aus Gurken, Paprika, Zwiebeln, Senfkörnern und einigem mehr, das in Essig angesetzt wird. Wir haben unser Gurkenrelish käuflich erworben, aber es kann auch selbst hergestellt werden.

Mische nun für die Big Mac Sauce das Gurkenrelish mit der Mayonnaise sowie Senf, Zwiebelgranulat, Knoblauchgranulat, Paprikapulver, Salz, Essig und dem Zucker. Wenn alles gut durchgerührt ist, wird die Sauce einfach über Nacht in den Kühlschrank gestellt, um gut durchziehen zu können.

Jetzt sind wir bereit, den Bandit von Moesta BBQ gut vorzuheizen. Beim Burgerpattie haben wir dieses Mal auf Gewürze verzichtet. Forme also einfach das faschierte Rindfleisch zu sechs gleich großen Kugeln und presse sie dann in der Burgerpresse zu Patties. Die Burger kommen nun auf die Gussplatte und werden scharf angebraten. Nach dem Wenden kommt Cheddarkäse drauf, damit er beim Anbraten der zweiten Seite gleich schmelzen kann.

Jetzt bauen wir unsere Big Mac Kreation zusammen. Auf das untere Burgerbrötchen kommt ein Pattie mit dem darauf geschmolzenen Käse. Verteile nun etwas Salat darauf und gib den Mittelteil des Brötchens darauf. Jetzt folgt der zweite Pattie und ein paar fein geschnittene Zwiebelringe. Gib nun noch die perfekte Sauce darauf und den Oberteil des Burgerbrötchens.

Unsere Interpretation des großen Big Mac ist bereit, verkostet zu werden!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Porchetta
Kötbullar
Gyros
Shakshuka
Kalbsrollbraten