Köttbullar

Dauer 20 Minuten Vorbereitung, ca. 20 min grillen

Schwierigkeit einfach

Equipment Schüssel, Pfanne

Kötbullar

Zutaten für 3 Personen

Rinderfaschiertes (Hack) 1,5 kg
Eier 2 Stk
Semmelbrösel 3-4 EL
Petersilie gehackt 6 EL
Zwiebeln 3 Stk
Senf 6 EL
Schlagobers 500 ml
Gemüsebrühe 300 ml
Weißwein zum Ablöschen

Zubereitung

Wer gerne in einem sehr bekannten schwedischen Möbelhaus unterwegs ist, kennt sie bestimmt, denn Köttbullar sind ein perfektes Essen für die ganze Familie.

Wenn du gerne selbst diese schwedische Köstlichkeit zubereiten willst, dann bist du hier richtig!

Das Wort Köttbullar bedeutet auf Deutsch „Fleisch-Brötchen“ und erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit.

Zunächst werden Petersilie und zwei Zwiebel fein gehackt. Nimm danach eine Schüssel und gib das Faschierte sowie die Eier, zwei EL Senf, die Semmelbrösel und die zuvor gehackten Zutaten hinein.

Alles wird gut durchgerührt und die Masse kommt dann für 20-30 Min. in den Kühlschrank, damit sich die Köttbullar Bällchen besser formen lassen.

Und das ist auch der nächste Schritt bei unserem Köttbullar -Rezept. Nimm kleine Portionen der Masse in deine Hände und forme Kugeln mit ca. 3-4 cm Durchmesser. Die Bällchen kommen auf einen Teller.

Nun kommt eine Gusspfanne auf den Seitenkocher unseres Chef L. Gib etwas Öl hinein und lasse die Pfanne gut vorheizen. Ebenfalls vorheizen solltest du die Hauptgrillfläche. Dort brauchen wir eine indirekte Zone mit ca. 100°C.

Jetzt werden die Köttbullar in der Pfanne von allen Seiten scharf angebraten und kommen dann zum Warmhalten in die indirekte Zone des Grills. Wenn alle Fleischbällchen angebraten sind, können wir auch schon die Sauce machen.

Hacke eine Zwiebel und brate diese in der Pfanne an. Nun kommt der Weißwein hinzu und es wird kurz umgerührt. Nun kommen die Suppe, das Schlagobers und der Senf in die Pfanne. Und alles wird gut verrührt.

Wenn die Sauce zu dünnflüssig ist, dann dicke sie mit Maisstärke ein. Vermische dazu die Maisstärke mit kaltem Wasser und rühre sie in die Sauce ein.

Jetzt kommen die Köttbullar zur Sauce und du kannst etwas Petersilie auf der Oberfläche verteilen. Als Beilage passen klassisch Kartoffelpüree und Preiselbeeren.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Porchetta
Kötbullar
Gyros
Shakshuka
Kalbsrollbraten
Weißes Scherzerl
Garnelenspieß Speckmantel