Wasabi-Erdäpfel-Stampf vom Holzbrett

Dauer  30 Minuten Vorbereitung, ca. 25 Minuten Grillen

Schwierigkeit leicht

Equipment optional Erdäpfelstampfer*, Holzbrett*

Zutaten für 2 Personen

Erdäpfel (Mittelgroß) 4 Stk
Milch 1 Schuss
Muskat 1 Prise
Salz 1 Prise
Gewürze nach Wahl  
Wasabipulver/Paste 4 TL

Wir machen aus einem Klassiker ein Highlight auf deinem Grill! Normalerweise ist ein Erdäpfel-Stampf (oder Kartoffelpüree) etwas, das eher selten beim Grillen auf den Teller kommt, aber mit unserer Variante wird es nicht nur zum Gaumenschmaus, sondern auch zum Blickfang!

Zunächst schälst du die Erdäpfel und schneidest sie in daumengroße Stücke, damit sie beim nun folgenden Kochen in Salzwasser schneller gar sind. Um festzustellen, ob die Erdäpfel fertig sind, einfach mit einer Gabel einstechen. Wenn die Gabel leicht hineingleitet, dann sind die Erdäpfel fertig (ca. 10 min). Nun das Wasser abgießen, die restlichen Zutaten hinzufügen und abschmecken. Wenn du kein Wasabipulver* im Haus hast, dann wird es auch ohne diese Zutat sehr gut schmecken – aber es hebt dein Gericht auf das nächste Level. Zerstampfe nun die Kartoffeln bis zu deiner gewünschten Konsistenz und dann geht es an den Grill.

Diese Beilage kann sowohl auf einem Kugelgrill, Keramikgrill oder Gasgrill gegrillt werden.

Sorge für eine indirekte und eine direkte Zone und eine Garraumtemperatur von ca. 180°C. Toaste zuerst das trockene Holzbrett (Wässern von Holzplanken ist sinnlos…) auf der indirekten Zone an, dann streiche den Wasabi-Erdäpfel-Stampf auf das Brett und mache mit einer Gabel eine schöne Verzierung.

Jetzt kommt das Brett in die indirekte Zone und wird für ca. 25 min (bis die Oberseite gebräunt ist) im Grill gelassen. Nun kannst du dein Brett auf einer feuerfesten Unterlage direkt zum Anrichten verwenden und deine Gäste werden staunen!

Richtig lecker schmeckt diese Beilage zu Fisch, Fleisch und auch vegetarischen Gerichten.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook und Instagram, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgendes Zubehör können wir dir für dieses Gericht empfehlen*:

Das könnte dich auch interessieren:

Flammlachs
Hendl Hawaii
BBQ Sauce
Roadkill
Brot
Gegrillter Salat
Rumpsteak
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.