Caveman Style – das urige Grillen

Caveman Style

Tutorial

Verwendung

Erklärung

Was ist Caveman-Style grillen?

Am Lagerfeuer vor tausenden von Jahren wurde das erste Mal ein Stück Fleisch direkt ins Feuer geworfen, alle Höhlenmenschen waren begeistert und streckten die behaarten Hände siegreich in die steinzeitliche Luft. Heute nennt man es Caveman Style grillen. Wir haben es ausprobiert und haben am Ende die etwas weniger behaarten Hände ebenfalls voller Freude in den Himmel gereckt.

Aber zuerst zur Theorie. Was ist eigentlich Caveman Style grillen? Es ist die ursprünglichste und einfachste Art zu grillen und es gibt mehrere Varianten.

Aber alle benötigen ein schönes Lagerfeuer.

Techniken beim Caveman Style

1. Direkt auf der Holzkohleglut grillen.

Klingt megacool und ist es auch 😉 aber bitte beachte ein paar Dinge, bevor du loslegst. Verwende keine Briketts, denn das enthaltene Bindemittel ist meistens giftig! Wenn du Holzkohle verwendest, dann lasse sie gut durchglühen, verteile die Glut und fächere mit z.B. einem Holzbrett die feine Asche weg. Nun kannst du das Fleisch deiner Wahl auflegen. Wir empfehlen dünnere Steaks, denn ohne Abdeckung funktioniert das besser. Keine Sorge, es wird nicht gleich in Flammen aufgehen, denn das Fleisch entzieht der Glut sofort einiges an Hitze und du hast in etwa so viel Zeit wie am Rost. 🔥

2. Direkt auf einem glühenden Holzscheit grillen

Diese Methode funktioniert ähnlich wie die Holzkohlemethode. Entfache ein Lagerfeuer mit einem nicht harzhaltigen Holz. Am häufigsten wirst du Buchenscheite zur Hand haben. Ansonsten schaue in unserem Räucherholzbeitrag nach, da findest du alle Hölzer, die geeignet sind. Wenn ein Holzscheit auf einer Seite komplett weiß geworden ist, dann kannst du es als urigen Grillrost verwenden und dein Fleisch direkt darauf grillen.

3. Grillen auf einem heißen Stein

Diese Variante war auch die, die wir ausprobiert haben. Entfache wieder ein gemütliches Lagerfeuer 🔥 und lasse es brennen, bis alles gut durchgeglüht ist. Dann platziere einen möglichst flachen Stein auf der Glut und lasse ihn heiß werden. Ca. 30-45 min je nach Gewicht des Steines ist dafür notwendig. Du hast nun eine heiße Oberfläche, auf der du wunderbar grillen kannst. Der Vorteil ist auch, dass du am Fleisch keine Kohlereste hast, die du entfernen musst, sondern gleich mit dem Essen beginnen kannst.

Aber was war bei uns am heißen Stein?

Duroc Tomahawk Steak Caveman Style

Nachdem wir urig grillen wollten, haben wir uns gedacht, dass eine urige Schweinerasse optimal zu diesem Abenteuer passt. Das Duroc-Schwein hat seinen Ursprung in den Vereinigten Staaten und wurde ca. 1830 erstmals gezüchtet.

Es hat ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Muskel und Fett und einen deutlich intensiveren Eigengeschmack als „normales“ Schweinefleisch. Außerdem stammt Duroc Fleisch meist aus Freilandhaltung, da die Tiere sehr robust sind.

Auch in unserem Fall kommt das Fleisch aus Freilandhaltung und der unmittelbaren Umgebung, denn diese Rasse hat den Siegeszug auch bereits in Österreich angetreten. Wir haben ein Tomahawk gewählt. Also ein Karee am Knochen, da es so noch saftiger bleibt.

Dieses Stück Duroc Tomahawk wurde auf jeder Seite am heißen Grill für ca. 7 min gegrillt dann durften wir probieren. Und was sollen wir sagen… es war unfassbar gut. Wir haben weder Salz noch Pfeffer und schon gar keine Saucen verwendet und es hat perfekt geschmeckt. Wir können dir nur empfehlen, Caveman Style grillen auszuprobieren, denn ein gemütliches Lagerfeuer hat noch nie ein besseres Upgrade bekommen als ein schönes Stück Fleisch, dass noch dazu den Räuchergeschmack des Feuers aufnimmt und herrlich schmeckt.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Flammlachs
Hendl Hawaii
BBQ Sauce
Roadkill
Brot
Gegrillter Salat
Rumpsteak
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.