Grillzange & Pfannenwender

Technik

Beschreibung

Verwendung

Auch am Grill ist gutes Werkzeug die Basis für einen gelungenen Grillabend. In diesem Beitrag stellen wir euch einige Varianten der Grillzange und von Pfannenwendern vor, um euch bei der Auswahl des richtigen Equipments zu unterstützen.

Grillzange

Die Grillzange ist ein Muss beim Grillen. Ohne dieses praktische Gerät geht einfach nichts. Es gibt sie bereits ab wenigen Euros im Baumarkt und auch bis zu 30€ und mehr. Greift bitte nicht zur allerbilligsten Grillzange, denn diese sind meist aus sehr dünnem und biegsamem Material hergestellt und sind schon bei nicht allzu großen Steaks nicht mehr in der Lage, das Fleisch sicher zu halten. Nachdem ihr dieses Gerät sehr oft in Händen haltet, kann man auch etwas mehr Geld dafür ausgeben. Hier verlinken wir euch unsere Empfehlung für Grillzangen*, mit der ihr sicher Freude haben werdet.

Es gibt auch spezielle Zangen, um Kohle zu bewegen, nämlich Kohlezangen*. Mit diesen Geräten könnt ihr zielsicher einzelne Briketts festhalten und dort platzieren, wo ihr gerne möchtet.

Pfannenwender:

Dieses hilfreiche Tool ist aus unserer Sicht auch eine sinnvolle Anschaffung, wenn ihr z.B. einen Burger am Grill machen wollt. Würdet ihr das Fleischlaberl beim Wenden mit eurer Grillzange in Angriff nehmen, besteht das Risiko, dass es zerfällt. Das macht dann wenig Spaß. Wie auch bei Grillzangen gibt es eine große Bandbreite an Pfannenwendern. Auch hier ist unsere Empfehlung nicht zu sehr zu sparen, denn wer billig kauft, kauft meistens doppelt. Hier auch eine Empfehlung für einen Pfannenwender*.

Ihr könnt sehr oft Grillzange und Pfannenwender als Kombination* kaufen und ein paar Euros sparen.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf FacebookInstagram und Youtube um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch auch empfehlen*:

Das könnte dich auch interessieren:

Kerntemperatur
Kerntemperatur
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.