Peka – DAS Grillequipment aus dem Balkan

Peka

Tutorial

Erklärung

Erklärung

Eine Peka? Noch nie gehört? Dann wird es Zeit, denn dieses Grillgadget aus Kroatien könnte der Hit auf deiner nächsten Grillparty werden.

Dieses traditionelle Grillutensil wird auch Sač genannt und besteht aus zwei Teilen, einer Pfanne und einem Deckel mit aufgesetztem Ring. Die Peka besteht aus Gusseisen.

Bevor du sie erstmals verwenden kannst musst du sie einbrennen. Dazu haben wir einen Beitrag für dich vorbereitet.#

Vermutlich haben die Osmanen dieses Gerät vor Jahrhunderten in den Balkan gebracht und bis heute wird die Peca bei vielen Grillfesten eingsetzt.

Durch den am Deckel befindlichen Ring, kannst du durch auflegen von glühenden Kohlen Oberhitze erzeugen. Um auch von unten ordentlich Hitze an den Topf bringen kannst, werden Dreibeine oder auch Steine als Abstandhalter zur Unterlage verwendet.

Verwendung

Du kannst die Peka auf einer Feuerstelle, Feuerchale oder auch im Grill verwenden. Klassisch wird die Peka in Kroatien auf einem steinernen Grilltisch aufgestellt.

Es wird darin Fleisch gemeinsam mit Gemüse über mehrere Stunden gegart, wodurch das Fleisch sehr zart wird und eine wunderbare Sauce entsteht.

In diesem Beitrag haben wir auch ein passendes Rezept für dich, bei dem dir das Wasser im Mund zusammenlaufen wird.

Ein ähnliches Grillgefäß aus Nordafrika ist eine Tajine die ebenfalls zum schmoren verwendet wird. Eine andere Alternative ist ein klassischer Dutch Oven

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Peka
Osterschinken
lachsfilet
Curryhendl
Miesmuscheln
Stelze
Wildschweingulasch
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.