Jambalaya mit Hendl und Garnelen

Dauer 20 Minuten Vorbereitung, ca.  40 min Grillen grillen

Schwierigkeit leicht

Equipment Pfanne

Jambalaya

Zutaten

Hendlfilet 300g
Garnelen 400g
Chorizo 150g
grüner Paprika 1 Stk
Selleriestangen 3 Stk
Zwiebeln 2 Stk
gewürfelte Tomaten 1 Dose
Lorbeerblätter 3 Stk
Knoblauchpulver 1 TL
getrockneter Thymian 2 Tl
Reis (roh) 300g
Gemüsesuppe 800ml
Tabasco nach Gusto

Zubereitung

Heute wagen wir uns an ein traditionelles Cajun Gericht aus Lousiana, und zwar Jambalaya. Jambalaya ist ein „one pot“-Gericht der Extraklasse und noch dazu sehr einfach zu machen.

Aber was ist eigentlich Cajun-Küche? Diese Art zu kochen und grillen entwickelte sich durch französische Siedler, die sich im Bundesstaat Lousiana niedergelassen hatten.

Diese Siedler wurden Cajuns ganannt. Es handelt sich um einfache Gerichte, die aus lokal verfügbaren Zutaten hergestellt wurden. Sehr wichtig ist hierbei die „holy trinity“ der Cajun-Küche, nämlich grüner Paprika, Staudensellerie und Zwiebeln. Diese drei Zutaten dürfen keinesfalls fehlen.

B09Q1YF8L

Und nun legen wir mit unsererer Jambalaya los!

Zunächst schneiden wir das Hendlfilet in ca. 2cm dicke Würfel. Die Chorizo, den Paprika, die Zwiebel und den Staudensellerie werdeb ebenfals klein geschnitte und bereitgestellt.

Jetzt platzieen wir die Pfanne auf der SizzleZone, heizen sie auf und geben danach etwas Öl hinein.

Als erstes wird das Hendlfilet darin von allen Seiten scharf angebraten. Danach fügen wir die gehakte Chorizo hinzu und rösten sie kurz an. Beides kommt nun aus der Pfanne und wird zur Seite gestellt.

Nun reduzieren wir die Temperatur der Pfanne auf mittlere Hitze. Die „heilige Dreifaltigkeit“, also der geschnittene Paprika, die Zwiebel und der Staudensellerie kommt daraufhin in die Pfanne und alles wird angedünstet.

Nun kommen die Tomaten, die Lorbeerblätter, das Knoblauchpulver, der getrocknete Thymian und die Gemüsesuppe sowie das Hendlfilet und die Chorizo hinzu und alles wird unter ständigem Rühren ca. 10 Min. köcheln gelassen.

Jetzt fügen wir noch den rohen Reis und die Garnelen hinzu und lassen alles für weitere 15 Min. leicht köcheln.Wenn die Flüssigleit im Topf gut aufgesaugt und der Reis weich ist, dann ist unsere Jambalaya auch schon fertig.

Dieses Gericht passt einfach immer und schmeckt ganz sicher der ganzen Familie.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Jambalaya
Gyros
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar