Bangers and Mash

Dauer 30 min Vorbereitung,  20min grillen

Schwierigkeit einfach

Equipment Pfanne, Kartoffelstampfer, Topf

Bangers and Mash

Zutaten für 2 Personen

Bratwürste 4 Stk
Zwiebel 1 Stk
Knoblauchzehe 1 Stk
Mehl 3 TL
Rindssuppe 250 ml
TK Erbsen 200g
Kartoffeln mehlig 400g
Butter 2 TL
Milch 120ml
Muskat 1 Priese

Vorbereitung

Heute begibt sich das Grillteam wieder auf die Reise nach Großbritannien und holt ein original britisches Gericht auf den Grill, nämlich Bangers and Mash.

Es hört sich absolut exotisch an und man kann einfach nicht darauf kommen, wie einfach es ist. Und um ehrlich zu sein, die einzelnen Bestandteile sind jetzt auch nicht speziell. Die Kombination ist aber einfach der Hammer und du wirst dieses Gericht sicher ab jetzt regelmäßig zubereiten.

Bangers and Mash ist ein britischer Slangausdruck für Würstel mit Kartoffelpüree. Bevor du jetzt zum nächsten Rezept klickst, bitte weiterlesen, denn es lohnt sich!

Wir starten mit den Vorbereitungen. Wir schneiden die Zwiebeln in feine Ringe und hacken auch den Knoblauch fein. Die Kartoffeln werden geschält und in Salzwasser gekocht, bis sie sich mit einer Gabel gut einstechen lassen. Du kannst das am Grill auf der Seitenkochfläche oder auf der Sizzlezone deines Grills machen, oder auf den Küchenherd zurückgreifen.

Während die Kartoffeln kochen, kannst du eine Pfanne auf den Grill geben und diese gut vorheizen. Nun kommen die Bangers (Würstel) in die Pfanne. Wir haben uns für Käsekrainer entschieden und diese vorab etwas eingeschnitten, damit die Haut nicht platzt. Nun werden die Würstchen scharf angebraten und dann in den indirekten Bereich des Grilles zum Warmhalten gelegt.

Zubereitung

Jetzt kommen die Zwiebel und der Knoblauch in die Pfanne und das Fett der Würste wird zum Anbraten verwendet. Unter ständigem Rühren werden das Mehl und ca. 300 ml der Rindsuppe hinzu und das ganze wird gerührt, bis eine homogene Sauce entsteht. Mit der restlichen Suppe kannst du nun weiter aufgießen, bis die Sauce deine gewünschte Konsistenz hat.

Während die Sauce vor sich hin köchelt, kannst du die Tiefkühlerbsen nach Herstellerangabe kochen und die gekochten Kartoffeln stampfen, die Butter dazu geben und langsam die Milch unterrühren. Noch mit Muskat verfeinern und fertig ist dein kleines Stück Großbritannien, das dir eine große Freude machen wird. Einfach die Würste auf dem Bett aus Kartoffelpüree und Erbsen anrichten und mit der Zwiebel-Knoblauchsauce übergießen. Einfach aber auch einfach lecker. Cheers!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Vitello
Burger
Pulled Beef
MOINK
Pizza
Bangers and Mash
Hendlfilet
Peka