Beste Ripperl nach 3-2-1 Methode

Dauer 1 Stunde Vorbereitung, 6 Stunden Grillen

Schwierigkeit leicht

Equipment Auflaufform*,

Zur Videoanleitung geht’s HIER

Zutaten

Ripperl 1-2 Stk. pro Person

Magic Dust Gewürz

Senf

Apfelsaft

Alufolie

Diese Ripperl nach der 3-2-1 Methode sind ein Klassiker im BBQ. Mit dieser Anleitung werden auch euch diese leckeren Ripperl zu 100% gelingen.

3-2-1 steht für die Dauer der 3 Phasen: 3 Stunden grillen/räuchern, 2 Stunden dämpfen, 1 Stunde glasieren.

Ihr startet am Vorabend mit den folgenden Vorbereitungen:

Als ersten Schritt entfernt ihr bei euren Ripperl die Silberhaut. Diese findet ihr auf der gewölbten Innenseite der Ripperl. Am einfachsten verwendet ihr einen Esslöffel und nehmt den Stiel, um unter der 2. Rippe die Silberhaut hoch zu heben. Seit ihr erstmal durch die Rippe durch, könnt ihr mit einem Ruck die Haut hochheben und dann über die gesamte Rippe abziehen. Dieser Schritt ist nicht zwingend notwendig allerdings tritt das Grillgewürz dadurch deutlich intensiver in die Ripperl ein.

Danach würzt ihr die Ripperl ordentlich ein. Wir verwenden z.B. „Magic Dust“ Grillgewürz von Hanse&Pepper*. Ihr könnt auch viele andere Gewürze probieren. Die eingewürzten Ripperl kommen jetzt über Nacht verschlossen in einem Gefäß in den Kühlschrank.

Am nächsten Tag bereitet ihr den Griller für etwa 120°C Temperatur vor. Sobald die Temperatur stabil ist, kommen die eingewürzten Ripperl für 3 Stunden in den Grill. Ihr könnt in dieser Phase auch etwas Räucherholz* verwenden, um ein angenehmes Raucharoma auf die Ripperl zu bekommen. Wir haben für euch einen eigenen Ratgeber für das Räuchern am Grill erstellt.

Nach 3 Stunden wird die 2. Phase, die sogenante „Dämpfphase“ eingeleitet. Dazu nehmt ihr die Ripperl vom Grill und gebt sie vorsichtig in eine Schale. Sehr gut eignet sich dazu eine Auflaufform aus Edelstahl vom schwedischen Möbelhaus, auch sehr gut finden wir diese Auflaufform*. Dazu fügt ihr 0,5 bis 1 Liter Apfelsaft oder alternativ auch anderen Fruchtsaft in die Schale und verschließt das Ganze luftdicht mit Alufolie. Wir verwenden dabei Fruchtsaft von der Firma RIBES in St.Stefan ob Stainz, 1 min von uns entfernt.

Achtet dabei wirklich genau!, dass die Schale vollständig verschlossen ist, damit kein Dampf austreten kann. Jetzt gebt ihr die Schale für weitere 2 Stunden bei 120°C auf euren Grill.

Nach 2 Stunden nehmt ihr eure Ripperl aus dem Giller. Vorsicht: Diese sind bereits sehr weich und zart. Achtet deshalb beim Herausnehmen aus der Schale, dass sie euch nicht auseinander fallen. In der letzten Phase gebt ihr die Ripperl wieder direkt auf den Grill und erhöht die Temperatur auf etwa 150°C. Dabei können die Ripperl noch glasiert werden. Als Glasur verwenden wir eine einfache Mischung aus BBQ-Sauce* und Honig, welche wir zu einer dickflüssigen Sauce verrühren und anschließend mit einem Pinsel auf beiden Seiten auf die Ripperl auftragen.

Nach einer weiteren Stunde sind eure Ripperl perfekt gegart, richtig saftig, geschmackvoll und sollten vom Knochen fallen.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook und Instagram, um kein neues Rezept oder Video zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Zur Zubereitung von Spareribs können wir euch folgende Produkte empfehlen*:

Das könnte dich auch interessieren:

Flammlachs
Hendl Hawaii
BBQ Sauce
Roadkill
Brot
Gegrillter Salat
Rumpsteak
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.