Hendlbrust mit Topfenfüllung

Dauer 20 Minuten Vorbereitung, ca. 20-30 Minuten Grillen

Schwierigkeit leicht

Equipment Feuerfeste Schale*, Metallspieße* oder Zahnstocher

Zutaten für 4 Personen

Hendlbrust 4 Stk
Topfen 250g
Rosmarin nach Gusto
Liebstöckl nach Gusto
Thymian nach Gusto
BBQ Gewürz ca. 4 EL
Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Eine Hendlbrust alleine ist schon eine saftige und wohlschmeckende Angelegenheit! Füllt man sie aber noch mit Topfen und Kräutern, hebt es das Ganze auf einen neuen Level.

Bereite zunächst die Füllung vor. Hacke zuerst die Kräuter fein und mische sie mit dem Topfen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist die Fülle.

Bereite dann die Hendlbrust vor. Schneide mit einem spitzen und scharfen Messer von der spitzen Seite der Hendlbrust eine Tasche in das Fleisch. Das hat den Vorteil, dass es später einfach verschließbar ist.

Fülle nun mit einem kleinen Löffel oder mit den Fingern die Füllung in die Hendlbrust ein. Dann wird die Spitze der Hendlbrust zurückgeklappt und mit einem Zahnstocher oder einem Metallspieß fixiert.

Dann noch mit einer Grillgewürzmischung deiner Wahl bestreuen, in Speck einwickeln und in eine feuerfeste Schale* legen und es kann am Grill weitergehen.

Bereite deinen Grill auf indirekte Hitze und ca. 180-200°C vor.

Nun werden die gefüllten Gaumenfreuden mit der Schale in den indirekten Bereich gestellt und für ca. 20-30 min gegart, bis eine Kerntemperatur von 72°C an deinem Grillthermometer* angezeigt wird.

Dann sind die gefüllten Hendlbrüste fertig und du kannst sie beispielsweise gemeinsam mit Bratkartoffeln oder Gemüsereis genießen!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen*:

Das könnte dich auch interessieren:

Flammlachs
Hendl Hawaii
BBQ Sauce
Roadkill
Brot
Gegrillter Salat
Rumpsteak
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.