Kastanienbraten

Dauer Vorbereitung 10 Minuten, 15min Braten

Schwierigkeit sehr leicht

Equipment Kastanienpfanne, optional Kastanienofen

Kastanien

Zutaten

Kastanien je nach Gästeanzahl

Video

Vorbereitung

Wenn der Herbst langsam um die Ecke schielt und die Blätter sich in Rot und Gelb färben, dann ist Kastanien braten mit Freuden einfach lässig!

Wenn es am Abend kühler wird, dann versammeln sich alle um den Kastanienofen und genießen ein Glas Sturm vom Weingut Hiden, der optimal zu den dampfenden Kastanien passt.

Aber was muss ich machen, um gebratene Kastanien wie im schönen Schilcherland zu machen? Im Prinzip sehr wenig. Es gibt viele Varianten, um Kastanien zu braten. Wir haben schon gesehen, wie eine alte Wäschetrommel aus der Waschmaschine zum Kastanienofen umfunktioniert wurde, aber das habt ihr wahrscheinlich nicht gerade herumstehen 😉

Zubereitung

Wir verwenden einen Kastanienofen, der in der Herbstzeit meist im Baumarkt um die Ecke zu bekommen ist. Das wichtigste Teil an so einem Ofen ist die Pfanne. Achte darauf, dass die Löcher nicht gebohrt sind, sondern Spitzen haben. Das hat den großen Vorteil, dass du die Kastanien nicht anschneiden musst.

Solltest du nur eine Pfanne mit gebohrten Löchern bekommen, so müssen die Kastanien einmal angeschnitten werden, damit sie nicht platzen.

Du kannst die Pfanne auch auf deinem Kugelgrill verwenden.

Mache ein Feuer mit Holz. Beim Kastanien braten sollte immer eine Flamme brennen, du brauchst also keine Glut. Wenn das Feuer gut brennt, wird die Pfanne aufgelegt und die Kastanien kommen rein. Sie sollten nicht zu dicht aneinander liegen, damit du sie gut in Bewegung halten kannst. Nun wird die Pfanne regelmäßig bewegt und die Kastanien auch geworfen, damit sich die Schale lösen kann.

Du wirst in kürzester Zeit eine gute Technik entwickeln. Nach ca. 10-15 Minuten sind die Kastanien fertig. Gib sie zum Rasten in eine Schüssel mit einem feuchten Tuch und decke sie damit zu. Nach ca. 10 Min. Rasten kannst du sie dann im Kreise deiner Freunde verspeisen und ein schönes Glas Sturm oder auch Wein dazu genießen, während ihr euch am Feuer wärmt. Viel Spaß bei deinem Kastanienbratevent!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Flammlachs
Hendl Hawaii
BBQ Sauce
Roadkill
Brot
Gegrillter Salat
Rumpsteak
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.