Pulled Pork mit der Sous Vide Methode

Dauer 24 Stunden Vorbereitung, ca. 1,5 Stunden grillen

Schwierigkeit leicht

Equipment Vakuumiergerät*, Vakuumbeutel, Sous Vide Stick,Räucherbox mit Räucherchips*

Pulled Pork

Zutaten für 8 Personen

Schweineschopf ca. 2.2kg
Grillgewürz Nach Gusto
BBQ Sauce ca. 8 EL

Vorbereitung

Heute geht das Pulled Pork baden 😉 Wir haben in unserem Beitrag zu Pulled Pork Texas Style bereits eine Variante vorgestellt, um ein super saftiges Pulled Pork zu zaubern. Dieses Mal versuchen wir es mit der Sous Vide Methode und wir können schon verraten, es ist auch extra lecker!

Die Vorbereitungen sind schnell erledigt. Reibe den Schweineschopf (Schweinenacken) mit dem BBQ-Gewürz deiner Wahl von allen Seiten gut ein und bestreiche ihn dann mit der BBQ-Sauce.

Nun wird das Fleisch in den Vakuumbeutel gegeben. Unser Tipp! Schlage den Beutel nach außen um, bevor du das Fleisch hineingibst. Dadurch wird der Rand nicht mit Sauce voll und du hast keine Probleme beim Einschweißen.

Nimm nun dein Vakuumiergerät und vakuumiere damit das Fleisch. Am besten danach eine zweite Schweißnaht machen, damit nichts auslaufen kann.

Nun geht’s ans Wasserbad. Es gibt Sous Vide Becken mit integrierter Heizung oder auch Sous Vide Sticks, die du an einem beliebigen Behälter anbringen kannst. Wir haben einen Sous Vide Stick im Einsatz, der sich schon mehrfach bewährt hat. Einen Behälter bekommst du im Baumarkt zu günstigen Preisen.

Die Temperatur wird auf 75°C eingestellt und dann kommt das Fleisch für mindestens 24h ins Wasserbad. Achtung! Stelle das Becken in einen gut durchlüfteten Raum oder auch ins Freie, damit der Wasserdampf damit in deiner Wohnung kein Tropenklima entstehen kann (ist uns beim ersten Mal passiert).

Nach 24h ist das Pulled Pork schon mega saftig und du könntest es auch schon mit deinen Krallen (oder Gabeln) zerreißen und genießen, aber wir finden, dass ein Pulled Pork auch in den Rauch muss!

Zubereitung am Grill

Wir machen das in unserem Kugelgrill mit der Minion Ring Methode. Wie es funktioniert, siehst du in diesem Beitrag. Wichtig ist, dass das Fleisch nun vorsichtig aus dem Beutel entnommen wird und der Saft auf keinen Fall weggeschüttet wird! Lege das Fleisch in deinen Kugelgrill und lasse es bei ca. 120°C für ca. 2h räuchern. Damit bekommst du eine wunderbare Rauchnote in das Fleisch.

Danach wird es in eine passende Schale gegeben und, wie es sich für Pulled Pork gehört, mit Krallen in kleine Stücke gerissen. Nun kommt auch der Saft aus dem Vakuumbeutel hinzu und alles ist bereit, um es zu genießen!

Diese Methode ist aus unserer Sicht spitze, weil du zum einen nicht früh aufstehen musst, um den Grill anzuwerfen, du kannst exakt timen, wann du essen willst und das Wichtigste, es schmeckt unglaublich gut!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Flammlachs
Hendl Hawaii
BBQ Sauce
Roadkill
Brot
Gegrillter Salat
Rumpsteak
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.