Steckerlfisch grillen

Dauer Vorbereitung 10 Minuten, ca. 25 Minuten grillen über Glut

Schwierigkeit leicht

Equipment Spieße für den Steckerlfisch z.B. Spießsystem von grillgilley

steckerlfisch

Zutaten für 4 Personen

Forelle oder Saibling 4 Stk.
Rapsöl 10 EL
Salz Prise
Kräutermischung Dill, Oregano, Rosmarin, Thymian

Vorbereitung

Steckerlfisch kennt der ein oder andere sicher aus dem Urlaub am See oder am Meer. Wir zeigen euch, wie einfach ihr dieses Gericht nachmachen könnt.

Als Steckerlfisch verwenden wir Saibling, ihr könnt auch genauso Forelle oder wenn ihr euch auskennt auch andere ähnliche Fische nehmen. Die Zeit zum Grillen haben wir hier auf den Saibling abgestimmt.

Steckerlfisch wird über offenem Feuer gegrillt, wobei wir hier am liebsten auf ein Lagerfeuer zurückgreifen. Entzündet daher in einer Feuerschale oder einfach am Boden ein Lagerfeuer und schaut, dass ihr mit ein paar ordentlichen Holzstücken und Ästen eine Glut zusammenbekommt. Das kann schon mal 1 Stunde dauern, bis das Feuer niedergebrannt ist.

Als nächstes wascht ihr eure Fische gründlich innen und außen und tupft diese trocken. Danach werden die Fische aufgespießt. Wir verwenden das Spießsystem von grillgilley.com, wobei ihr jede Spießart eurer Wahl verwenden könnt. Bei diesem System habt ihr den Vorteil, dass ihr es sehr flexibel verwenden könnt, und auch die Fische durch einfaches Drehen auf allen Seiten bis zur gewünschten Bräunung gegrillt werden können. Achtet beim Aufspießen darauf, dass ihr bereits durch den Mund des Fisches entlang der Wirbelsäule unter der Haut entlang fahrt und kurz vor der Schwanzflosse mit dem Spieß wieder herauskommt. Diesen Vorgang macht ihr jeweils links und rechts der Wirbelsäule, damit sich der Fisch später nicht von selber nachdreht.

Im Anschluss ölt ihr euren Fisch auf allen Seiten gleichmäßig mit etwas Rapsöl ein, bevor ihr ihn mit Salz und Kräutern würzt. Wir verwenden eine Kräutermischung, die zu gleichen Teilen aus Dill, Oregano, Rosmarin und Thymian besteht – es gibt aber auch sehr viele und gute fertige Fischgewürz Mischungen, die ebenfalls sehr gut harmonieren.

höfats Triple 90 Design Feuerschale*
  • VIELSEITIG: Die Feuerschale ist ein vielseitiges Outdoor-Möbel. Mit dem optionalen Zubehör kann der Feuerkorb als Grill, Lagerfeuer oder Kochstelle genutzt werden. Zusätzlich ist die TRIPLE 90 Feuerschale zerlegbar und lässt sich in drei identischen Teilen einfach transportieren. Durchmesser Ø90 cm

Zubereitung

Als nächstes verteilt ihr eure Glut gleichmäßig in der Feuerschale. Nehmt euch die Zeit, bis keine oder fast keine Flammen mehr entstehen, da ihr ansonsten deutlich zu viel Hitze erzeugt und euer Steckerlfisch außen zu schnell bräunt.

Wir verwenden sehr gerne Buchenholz, da Buche ein besonders feines Raucharoma auf den Steckerlfisch übergibt. Wenn ihr mehr zum Thema Räuchern erfahren wollt, schaut euch unseren Blogbeitrag Räuchern an.

Räucherholz*
  • BUCHE: Erzeugt einen milden Rauch und eine goldige Räucherfarbe. Besonders gut geeignet für Fisch, Schwein und Rind

Wendet euren Fisch alle paar Minuten, wenn euch die Bräunung der Seite ausreichend ist. Nach ca. 20-25 Minuten ist euer Fisch fertig zum Servieren.
Ihr werdet sehen, dass euch das rauchige Aroma umhauen und begeistern wird 🙂

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann freuen wir uns sehr über ein Abo auf Youtube, ein Like auf Facebook oder Instagram, denn du unterstützt damit unsere Arbeit und motivierst uns, viele neue Rezepte und Videos für euch zu drehen! 🙂

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

beefhammer
tortillas
tbone butternuss
steckerlfisch