T-Bone Steak

Dauer  5 Minuten Vorbereitung, ca. 30 Minuten Grillen

Schwierigkeit mittel

Equipment Kerntemperatur-Fühler*

Zur Videoanleitung geht’s HIER

Zutaten für 2 Personen

T-Bone Steak
500-1000 g
Salz 1 Prise

T-Bone Steak ist der König des Steaks. Und mit ein paar kleinen Tricks gelingt das T-Bone Steak zu 100% auch bei euch.

Ihr könnt das T-Bone Steak mit jedem beliebigen Grill machen.

Hier geht es zum Video!

Gebt das T-Bone Steak ca. 1-2 Stunden vor dem Grillen aus dem Kühlschrank, damit es bereit vor dem Grillen auf Raumtemperatur ist. Das kürzt die Dauer der indirekten Grillphase ein. Das intensivste Fleischaroma erreicht ihr, wenn ihr das Fleisch vor dem Grillen gar nicht würzt, und erst nach dem Aufschneiden mit ein paar Salzflocken* und eventuell Pfeffer verfeinert.

Heizt euren Grill ordentlich auf (min. 220 Grad) und schafft euch eine direkte und eine indirekte Zone. Das könnt ihr beim Kugelgrill erreichen, indem ihr die Holzkohle oder Briketts auf eine Seite gebt, während ihr die andere Seite leer lasst. Sehr einfach geht das mit sogenannten Kohlekörben*, die wir euch sehr empfehlen können. Ihr habt damit den Vorteil, dass ihr die Kohle auch aus dem Grill nehmen könnt, falls ihr deutlich weniger Temperatur zum Nachziehen benötigt, oder ihr könnt die Kohle außerhalb des Grills mit Wasser ablöschen und beim nächsten Grillen wiederverwenden. Das ist sehr wichtig, da ihr zu Beginn sehr viel direkte Hitze benötigt, danach aber mit weniger Hitze bis zur gewünschten Kerntemperatur weiterbratet.

Sobald euer Grill heiß ist, legt ihr die T-Bone Stücke mit der großen Fläche auf den Grill. Da hier etwas Fett in die Glut tropfen kann, sind einige Flammen nicht untypisch. Lasst euch dadurch aber nicht verunsichern – euer Fleischstück hält ein bisschen Flamme schon aus. Belasst das Stück in etwa 2 Minuten auf der Grillfläche bevor ihr es wendet und die zweite große Fläche anbratet. Wenn ihr ein schönes braunes Grillmuster in eurem Fleischstück habt, ist es ideal.

Danach gebt ihr euer T-Bone in die indirekte Zone. (ideal 100-150°C). Stellt es dabei auf, sodass der Knochen (langes T-Stück) am Grill aufliegt. Nehmt euren Kerntemperaturfühler* und steckt diesen von der Seite sehr Nahe an den Knochen. Belasst euer T-Bone hier solange, bis ihr in etwa 3 Grad unter eurer  gewünschten Kern-Temperatur seid.

Nun nehmt ihr das T-Bone vom Grill und legt es nicht zugedeckt auf ein Holzbrett. Wartet 5-10 Minuten und gebt dem Fleisch diese Zeit, damit sich der Saft verteilen kann. Würdet ihr es sofort aufschneiden, wird sehr viel Fleischsaft austreten.

Nach der Wartezeit (=härteste & hungrigste Zeit 😉 ) schneidet ihr das T-Bone entlang dem Knochen auf. Danach schneidet ihr die beiden Fleischstücke entgegen der Fleischfasern (dadurch ist es deutlich angenehmer zu beißen) in ca. 1cm dicke Stücke. Gebt eine Prise grobes Salz oder Salzflocken und vielleicht etwas Pfeffer hinauf und genießt euer T-Bone in vollen Zügen.

Kerntemperaturen:

Rare 48-50°C

Medium Rare 50-54°C

Medium 55-59°C

Well done – 60-62°C (ihr solltet was anderes essen…)

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook und Instagram, um kein neues Rezept oder Video zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch für die Zubereitung eines Steaks empfehlen*:

Das könnte dich auch interessieren:

Flammlachs
Hendl Hawaii
BBQ Sauce
Roadkill
Brot
Gegrillter Salat
Rumpsteak
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.