Trocken-Marinieren

Tutorial & Zutaten

Bauchfleisch 1kg
Trockenmarinade  
Salz

Zubereitung:

Heute kommen wir zu etwas ganz Einfachem, das viele aber verwundern wird.
Grundsätzlich könnt ihr fast alle Fleichsorten Trockenmarinieren besonders Bauchfleisch wird sehr häufig (auch im Supermarkt) feucht mariniert angeboten. Aus unserer Sicht hat das aber den Nachteil, dass die Kruste nicht so kross wird, wie man das gerne hätte.

Auch bei einem Schweinebraten ist es wichtig, dem Fett die Flüssigkeit zu entziehen, um eine schöne Kruste zu bekommen. Somit wenden wir bei dem Bauchfleisch denselben Trick an.

Lasse dir am besten das Bauchfleisch in etwa fingerdicke Scheiben schneiden, denn die Schwarte ist nicht unbedingt einfach zu schneiden. Achte bei dem Fleisch wie üblich besonders auf hohe Qualität und Regionalität.

Nimm nun ein scharfes Messer und schneide die Schwarte quer durch (aber nicht bis zum Fleisch), nun wird die Schwarte etwas eingesalzen. Vor allem in den Schnitten, die du gerade gemacht hast! Wenn in deiner Trockenmarinade viel Salz ist, dann musst du an dieser Stelle nicht übertreiben. Jetzt ganz einfach deine Trockenmarinade nach Wahl auf dem Fleisch verteilen. Zum Beispiel kannst du Magic Dust von Axtschlag* verwenden.

Die marinierten Bauchfleischscheiben nun in Portionen in Vakkuumbeutel abfüllen und vakuumieren. Wenn du nicht alles auf einmal auf deinem Grill brutzeln willst, dann kannst du es in diesem Zustand auch einfrieren. Sonst über Nacht (min. 6h) im Kühlschrank ziehen lassen und dann sind die Stücke bereit gegrillt zu werden!

Wenn du wissen willst wie du eine flüssige Marinade selber machst, dann schaue dir unseren Beitrag dazu an.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook und Instagram, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Grillen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte kannst du zum Beispiel zum Trockenmarinieren verwenden*:

Das könnte dich auch interessieren:

Flammlachs
Hendl Hawaii
BBQ Sauce
Roadkill
Brot
Gegrillter Salat
Rumpsteak
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.