MOINK Balls

Dauer 15 minVorbereitung,  ca. 40 min grillen / Smoken

Schwierigkeit einfach

Equipment Silikonpinsel, Räucherschiene/Räucherbox

MOINK

Zutaten für 3-4 Personen

Rinderfaschiertes (Hack) 500g
Grillgewürz 3 EL
Speck 22 Scheiben
Emmentaler 11 Würfel
BBQ Sauce 3 EL

Vom M…

Heute haben wir einen echten BBQ Klassiker für dich, der in unseren Breiten noch nicht so bekannt ist, aber auf keinen Fall bei einem BBQ fehlen darf. Wir sprechen von MOINK Balls. Der Name ist Programm, denn das „M“ kommt vom „Muuh“ der Kuh und das OINK vom „Oink“ des Schweines, beides Tiere, die in diesem Gericht die Hauptrolle spielen.

Es ist auch ganz wichtig, MOINK mit Großbuchstaben zu schreiben, denn so ist es auch bei der „International MOINK Ball Appreciation Society“ definiert. Dort kannst du sich auch als official MOINK Baller registrieren lassen, wenn du (lt. den Regeln) MOINK Balls zubereitest und dein Rezept mit Foto einreichst.

Unser Rezept verletzt leider die Regeln und somit sind wir noch keine MOINK Baller, aber wir werden es sicher bald werden.

Aber nun zu den Vorbereitungen. Vermenge das Rinderfaschierte mit dem Grillgewürz deiner Wahl und teile es in ca. 50g-Portionen. Nimm nun einen Käsewürfel, drücke ihn in das Faschierte und forme eine Kugel darum. Das war das M und nun ….

… zum OINK

Als nächstes kommt der Schweinespeck ins Spiel und es werden je Ball 2 Stk. Speck darumgewickelt. Wenn es nicht von selbst halten sollte, dann kann man alles mit einem Zahnstocher fixieren.

Jetzt kann es auch schon ans Grillen bzw. Smoken gehen. Regle deinen Grill auf ca. 140 Grad ein und sorge für etwas Rauch. Wir haben das in unserem Napolen P500 Gasgrill über die Räucherschiene realisiert. Deshalb sind wir auch keine offiziellen MOINK Baller, denn lt. Regelbuch muss es ein Holzkohlegrill sein.

Nun kommen die Kugeln für 20 Min. in die indirekte Zone. Nimm dann einen Pinsel zur Hand und pinsle die MOINK Balls von allen Seiten damit ein. Nach weiteren 30 Min. am Grill sind sie nun glasiert, super saftig und der Käse geschmolzen. Einfach herrlich!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Gyros
Beef ribs
Gulasch
Kalbsrouladen