Jucy Lucy Burger

Dauer 20 Minuten Vorbereitung, ca. 20 Minuten grillen

Schwierigkeit leicht

Equipment Plancha (optional)

Zutaten für 2 Personen

Faschiertes (gemischt) 500g
Speckwürfel 50g
Grillgewürz nach Gusto
Cheddar 4 Scheiben
Burgerbrötchen 2 Stk
Salat, Tomate, Zwiebeln zum Garnieren

Vorbereitung

Heute gibt’s mal wieder einen klassischen amerikanischen Burger, den Jucy Lucy! Wer noch nichts davon gehört hat, der sollte ihn auf jeden Fall austesten, denn es ist ein Hammer!

Dieser Burger hat seinen Ursprung in Minnesota und zwar genauer gesagt in Matt’s Bar. In den 50er-Jahren hatte ein Gast keine Lust auf einen normalen Cheeseburger und wollte den Käse im Fleisch haben. Gesagt getan, noch ein paar Gurken und gebratene Zwiebeln und fertig war die Ikone aller Stuffed Burger, der Jucy Lucy. Der Name kommt der Legende nach von begeisterten Gast, der rief: „That‘s one Jucy Lucy!“

Aber genug von den Erzählungen und rein ins Rezept, damit auch du einen Jucy Lucy nach unserer Art genießen kannst.

Zunächst wird das Rinderfaschierte mit Grillgewürz nach Wahl und Speckwürfeln gemischt und gut verknetet. Wir finden, durch den Speck wird es noch mehr jucy 😉

Die Masse in 4 Teile aufteilen und daraus ca 1-2cm dicke Patties formen. Nun kommt der Cheddar auf zwei Patties und die anderen beiden darauf. Achte darauf, dass am Rand kein Käse landet, denn nun wird dieser gut angedrückt, damit alles gut zusammenhält. Fertig sind die Patties und der Grill kann vorbereitet werden.

Zubereitung am Grill

Wir verwenden bei Burgern am liebsten eine Plancha (Grillplatte), es funktioniert aber auch am normalen Grillrost. Du brauchst eine direkte Zone und eine indirekte Zone mit ca. 160-180 Grad Garraumtemperatur. Zunächst die Burger von beiden Seiten auf der direkten Zone scharf anbraten und dann in den indirekten Bereich damit. Wenn dein Burger eine Kerntemperatur von 52°C hat, dann ist er fertig und der Burger kann zusammengebaut werden.

Wir empfehlen zu den beiden klassischen Zutaten Gurken und Zwiebelringen auch etwas Salat und Tomatenscheiben. Dann noch einen guten Schuss deiner Lieblings-BBQ-Sauce und der Jucy Lucy Burger ist fertig. Dazu empfehlen wir unsere Süßkartoffelpommes.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook, Instagram und Youtube, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen

Das könnte dich auch interessieren:

Flammlachs
Hendl Hawaii
BBQ Sauce
Roadkill
Brot
Gegrillter Salat
Rumpsteak
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.