Saltimbocca – Urlaubs-Grillserie Vol. 2

Dauer 15 Minuten Vorbereitung, ca.  7 Minuten Grillen

Schwierigkeit sehr leicht

Equipment Fleischklopfer, Zahnstocher oder Metallspieße

Zur Videoanleitung gehts HIER

Zutaten für 2 Personen

Kalbsschnitzel 2 Stk
Prosciutto 2-4 Scheiben
Salbeiblätter 2
Pfeffer 1 Prise

Dieser italienische Klassiker, den ihr sicher aus dem Italienurlaub kennt, wird üblicherweise am Herd in der Pfanne zubereitet. Wir haben für euch dieses herrliche Gericht am Grill ausprobiert und es schmeckt einfach perfetto!

Der große Vorteil ist, dass dieses Gericht noch dazu sehr einfach zu machen ist. Wichtig ist, dass die Kalbsschnitzel sehr dünn (5-8mm) geschnitten sind. Lasst das am besten euren Fleischer des Vertrauens machen. Ihr könnt das Fleisch aber auch für 1-2h in das Gefrierfach geben und dann mit einer Brotschneidemaschine aufschneiden. Wenn das Fleisch leicht angefroren ist, dann lässt es sich deutlich leichter schneiden.

Bereitet euren Grill vor. Ihr braucht eine indirekte und eine direkte Zone, ob Gasgrill, Kohlegrill oder Keramikgrill ist egal.

Nun geht es an die sehr überschaubaren Vorbereitungen. Nehmt das dünn geschnittene Fleisch und klopft es mit einem Fleischklopfer flach. Dann etwas pfeffern. Belegt nun jedes Schnitzel mit einer Scheibe Prosciutto und einem Salbeiblatt. Auf das Salzen könnt ihr verzichten, denn der Prosciutto gibt ordentlich Geschmack ab. Nun fixiert ihr die Zutaten mit einem Zahnstocher oder mit einem kleinen Spieß*, und ihr seid auch schon bereit für das Grillen.

Zunächst wird die Seite mit dem Salbeiblatt auf der direkten Zone kurz und scharf angebraten (30s), dann kommt die Wende auf die andere Fleischseite. Diese wird für ca. 1 Minute angebraten. Nun kommt das Fleisch für 5 min in die indirekte Zone und dem Genuss steht nichts mehr im Wege. Zu einem guten italienischen Gericht passt auch ein wunderbarer Wein. Wir können den Souvignon Blanc von dem Weingut Hiden wärmstens empfehlen.

Dieses Gericht eignet sich auch optimal als Vorspeise an eurem Grillabend! Dazu einfach die Schnitzel kleiner schneiden. Buon appetito!

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann like uns auf Facebook und Instagram, um keine neuen Infos, Rezepte oder Videos zu verpassen!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen! Euer AUSTRIAGRILLTEAM

Folgende Produkte können wir euch empfehlen*:

Das könnte dich auch interessieren:

Flammlachs
Hendl Hawaii
BBQ Sauce
Roadkill
Brot
Gegrillter Salat
Rumpsteak
Jucy Lucy
Garnelenspiesse
Pulled Pork
Gulasch
cheese steak
Chilisauce
Nudelnester
Berner
Picanha
Schokobanane
steak mediterran
Souvlaki
Grillbrot
Forelle
filetsteak
Burger
Schweinsmedaillions
Süsskartoffelpommes
Roastbeef
Grillhendl
Cordon Bleu
Speckbohnen
Bauchfleisch
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.